Beratung von Eltern vor einvernehmlicher Scheidung nach § 95 Abs. 1a AußStrG

 

über die spezifischen aus der Scheidung resultierenden Bedürfnisse ihrer minderjährigen Kinder

 

Seit 2013 müssen Eltern vor einer einvernehmlichen Scheidung nachweisen, dass sie sich mit einer anerkannten Fachperson über Folgen und Auswirkungen der Scheidung auf ihre minderjährigen Kinder auseinander gesetzt haben.

 

Ich bin vom Bundesministerium für Familien und Jugend anerkannte Beraterin gemäß §95 Abs.1a AußStrG und biete Beratung für Eltern im Paar- und Einzelsetting an. 

 

Ziel der Beratung ist es ein Bewusstsein dafür zu schaffen, wie eine Scheidung von Kindern erlebt wird, welche Bedürfnisse sie haben und wie Eltern optimal darauf eingehen können. 

 

 

Nähere Informationen finden Sie unter

http://www.kinderrechte.gv.at/elternberatung-vor-scheidung/