Psychologische Diagnostik

bei Kindern und Jugendlichen dient der Abklärung von verschiedensten Verhaltens-, Entwicklungs- und Lernproblemen unter Zuhilfenahme standardisierter Testverfahren sowie Verhaltens- und Interaktionsbeobachtung. Es wird dabei zwischen Leistungsdiagnostik (z.B. Intelligenz, Aufmerksamkeit) und Persönlichkeitsdiagnostik (Persönlichkeitsanteile, Bedürfnisse, Einstellungen, Wünsche, Interessen, Konflikte etc.) unterschieden. Eine psychologische Diagnostik baut auf einer spezifischen Frage- oder Problemstellung auf und hat den Zweck geeignete Interventionsmaßnahmen abzuleiten. 

 

Ich biete psychologische Diagnostik zu unterschiedlichsten Fragestellungen für Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren an. 


Wahlpsychologie

Wenn es sich um eine klinische Fragestellung handelt, haben Sie die Möglichkeit einen Teilbetrag der Kosten durch Ihre Krankenkasse refundiert zu bekommen. Sie benötigen dazu vorab eine Zuweisung zur klinisch-psychologischen Diagnostik durch einen Arzt/ eine Ärztin für Kinder- und Jugendheilkunde, Neurologie oder Psychiatrie, welche eine klinisch relevante Verdachtsdiagnose nach ICD-10 enthält. 

 

Gerne informiere ich Sie dazu auch persönlich.